Programm

 

Montag, 26. August

9.00 Uhr:        Begrüßung durch den Vorsitzenden des LPK

9.15 Uhr:        P. Dr. Martin Mayerhofer FSO, Wien: Tradition und Fortschritt im Verständnis der Kirchenväter und Konzilien der frühen Kirche

10.30 Uhr:      Dr. Peter Christoph Düren, Augsburg: Katholizismus im Spannungsfeld der Moderne: Das Erbe der Päpste Pius IX. (Enzyklika Quanta cura/Syllabus), Pius X. (Enzyklika Pascendi dominici gregis) und Pius XII. (Enzyklika Humani generis) aus heutigem Problembewusstsein

Anschließend Diskussion bis 12.15 Uhr

12.15 - 15.00 Uhr:    Mittagspause

15.00 Uhr:       Rosenkranz in der Kirche

15.45 Uhr:       Dr. Franz Xaver Heibl, Regensburg: Die Erneuerung der Kirche Jesu Christi unter Wahrung der heilsgeschichtlichen Kontinuität. Joseph Ratzingers „Hermeneutik der Reform“

Anschließend Diskussion bis 17.30 Uhr

18.00 Uhr:       Hl. Messe – Konzelebration

                       Predigt: Bischof Klaus Küng, St. Pölten

  

Dienstag, 27. August

7.30 Uhr:         Hl. Messe im außerordentlichen Ritus

9.00 Uhr:         Univ. Prof. Dr. Lothar Wehr, Eichstätt: Kontinuität und Wandel in der neutestamentlichen Glaubensüberlieferung

10.30 Uhr:       P. Dr. Johannes Nebel FSO, Bregenz: Der 'alte' Glaube als Ruf in unsere Zeit: Orientierungen von Kardinal Leo Scheffczyk

Anschließend Diskussion bis 12.15 Uhr

12.15 – 15.00 Uhr: Mittagspause

15.00 Uhr:       Rosenkranz in der Kirche

15.45 Uhr:       Dr. Gerhard Wagner, Windischgarsten: Die Bedeutung der Dogmatik für den heutigen Glauben der Laien

Anschließend Diskussion bis 17.30 Uhr

18.00 Uhr:       Hl. Messe – Konzelebraton

                       Predigt: Bischof Maximilian Aichern, Linz

20.30 Uhr:       Abendforum mit Dr. Christoph Weiß, St. Pölten: Projekt Youcat for Kids – den Schatz des Glaubens neu entdecken

 

Mittwoch, 28. August

7.30 Uhr:         Hl. Messe – Konzelebration

                      Predigt: Domherr Christoph Casetti, Chur

9.30 Uhr:        P. Dr. Johannes Nebel FSO, Bregenz: Römische Liturgie zwischen Reform und Bewahrung – Klärungen und Anstöße zur Verständigung

10.45 Uhr:      Domherr Lic. Christoph Casetti, Chur: Tradition und Traditionen

Anschließend Diskussion bis 12.00 Uhr

Die Akademie endet mit dem „Angelus Domini“ um 12.00 Uhr

 

Tagungsgebühr:

Euro 60.-, Studenten Euro 30.- Einzelvortrag: Euro 12.-

Anmeldung zur Akademie:

Die Priester werden gebeten, Albe und weiße Stola zur Konzelebration mitzubringen. Möglichkeit zur Einzelzelebration ist in begrenztem Ausmaß gegeben.

Die Weitergabe von Messintentionen erfolgt wie bisher. Bitte um Rückmeldung, wer Messintentionen braucht.

Anmeldung erforderlich, um Anmeldung bis spätestens 15. August wird ersucht.

Zur Anmeldung